Lego-Serious-Play_1000x200.png

«Denken mit den Händen und spielerisch innovieren!»


LEGO Serious Play - das System mit System!

Lego ist nicht nur ein Spiel. Lego Serious Play ist eine Allround-Kreativ- und Innovationsmethode. Der Haupteigentümer von Lego, Kjeld Kirk Kritiansen, war einst mit der Strategieentwicklung in seinem Unternehmen unzufrieden und wollte einen effektiveren Prozess. So startet 1996 die Entwicklung von Lego Serious Play gemeinsam mit Professoren des IMD Lausanne. Die wissenschaftliche Grundlage von Lego Serious Play ist, dass die Hände mit bis zu 80 % unserer Gehirnzellen verbunden sind. Denkprozesse in Verbindung mit körperlicher Bewegung und Empfindung führen zu einem tieferen und langanhaltenderen Verständnis der Umgebung und Möglichkeiten. Als Grundlage werden Managementwissenschaften mit Spieltheorie und Erkenntnistheorie vereint. 


Im Kurz-Workshop erarbeiten die Teilnehmenden neue Produkt- und Dienstleistungs-Ideen und lernen die Methode kennen. Die Moderation des Workshops erfolgt durch zertifizierte LSP-Moderatoren, die den LSP Prozess so steuern sollen, dass die Ziele des Workshops durch die Teilnehmer selbst erreicht werden.

Moderator

Marcel-Altherr_975x975

Dozent für Design Thinking an der Hochschule Luzern
Zertifizierter LSP-Moderator

Details

  • Datum: 7.03.2019
  • Format: Workshop
  • Ziel: Mit Leichtigkeit neue Produkte, Dienstleistungen & Prozesse entwickeln
  • Zielgruppe: Führungskräfte
  • Zeit: 08:30 bis 17:00 Uhr
  • Ort: memox innovations AG Google Maps >
  • Kosten: CHF 870 (Club Members kostenfrei)

Hier anmelden